Nach Mitteilung des Ordnungsamtes der Stadt Oranienburg wird es am Donnerstag, 13.06.2019 in der Lehnitzstraße zu einer Sprengung oder Entschärfung von zwei 250 Kilogramm schweren Weltkriegsbomben mit chemischen Langzeitzündern kommen.

Die Hauptwerkstatt befindet sich während der Arbeit des Kampfmittelräumungsdienstes im Sperrkreis und bleibt den Tag über geschlossen. Die Beschäftigten der Hauptwerkstatt erhalten einen Tag Sonderurlaub. Die beiden Zweigwerkstätten am Heidering 20 und am Aderluch 54 werden wie gewohnt in Betrieb sein und von den Fahrdiensten zu den üblichen Zeiten angefahren. Bis zur Schließung des Sperrkreises um 8.00 Uhr wird auch der öffentliche Nahverkehr im Stadtbereich noch aktiv sein.

Für alle Beschäftigten und deren Angehörige hat die Caritas-Werkstatt im Tagesverlauf eine Rufbereitschaft eingerichtet, über die Fragen beantwortet und Anliegen geklärt werden können, insbesondere wenn der Sperrkreis über die Dienstzeit der Zweigwerkstätten hinaus geschlossen bleiben sollte und die Beschäftigte vorübergehend nicht in ihr privates Umfeld zurückkehren können.

Die Werkstattleitung ist erreichbar unter 03301.5239-20.