Förderbereich

Strukturiertes Lernen und individuelle Unterstützung für Beschäftigte

Im Förderbereich helfen wir Menschen mit erhöhtem Assistenzbedarf, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Sie erlernen den Umgang mit unterschiedlichen Werkstoffen und erlangen Grundkenntnisse in der Fertigung. Die Beschäftigten bestimmen mit ihren Wünschen und ihren individuellen Fähigkeiten die Art und das Tempo der Angebote. Unsere Betreuung schließt eine qualifizierte pflegerische Versorgung natürlich ein.

Berufs- und lebenspraktische Förderung

Behutsam und unter Beachtung ihres individuellen Entwicklungsstandes werden die Beschäftigten an die berufliche Lebenswelt herangeführt und lernen dabei auch die Tätigkeiten der Caritas-Werkstatt kennen. Die hier ausgeübten Tätigkeiten helfen den Beschäftigten, ihre Kompetenzen zu verbessern, etwa bei Grob- und Feinmotorik, bei Konzentration und Ausdauer. Gezielt fördern wir Übergänge von Beschäftigten aus dem Förderbereich in den Berufsbildungs- bzw. Arbeitsbereich der Werkstatt.

Im Rahmen unserer Leistungen bieten wir außerdem eine intensive und strukturierte lebenspraktische Förderung an. Dies beinhaltet vielfältige kreative Anregungen, regelmäßige themenbezogene Projektarbeiten und individuelle Entspannungsangebote. Um jederzeit hohe fachliche Standards einhalten zu können, entwickeln wir unser Angebot kontinuierlich weiter.

Unsere Leistungen

  • Wertschätzender Umgang mit dem Ziel größtmöglicher Selbstbestimmung und Selbstverantwortung
  • Kontinuierliche Begleitung zu besten Bedingungen und hohen fachlichen Standards
  • Verbindung aus individueller berufs- und lebenspraktischer Förderung
  • Unterstützung durch kreative Anregungen, Projektarbeiten und Entspannungsangebote
  • Berücksichtigung des individuellen Pflege- und Betreuungsaufwandes
Iris Arndt

Iris Arndt

Leiterin Förderbereich

 

03301.5239-71
E-Mail an mich

Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden
alle Termine

ALLES, AUSSER GEWÖHNLICH.