Die Neue Bil­dungs­Sys­te­ma­tik (NBS) ist nicht nur eine di­dak­ti­sche Me­tho­de be­ruf­li­cher Bil­dung, son­dern auch ein Netz­werk be­tei­lig­ter Werk­stät­ten, die sich in viel­fäl­ti­ger Wei­se aus­tau­schen, un­ter­stüt­zen oder in­spi­rie­ren. Bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung für Be­schäf­tig­te sind da­bei nicht nur un­ser ge­mein­sa­mer An­spruch, sie sind ge­sell­schaft­li­cher Auf­trag – letzt­lich die we­sent­li­che Le­gi­ti­ma­ti­on von Werk­stät­ten über­haupt. Wie sich die NBS sinn­voll und ge­winn­brin­gend in den Ar­beits­be­reich un­se­rer Ca­ri­tas-Werk­statt in­te­grie­ren lässt, ent­schei­det we­sent­lich über un­se­re öf­fent­li­che Gel­tung. Es ist die ent­schei­den­de Zu­kunfts­fra­ge ei­ner Werk­statt für be­ruf­li­che Teil­ha­be. Ent­spre­chend groß war un­se­re Rei­se­grup­pe, als wir für zwei Tage Ge­le­gen­heit hat­ten, in Wil­helms­ha­ven und Bur­ha­fe zwei Werk­stät­ten zu be­su­chen, in de­nen die NBS be­reits zum Ar­beits­all­tag ge­hört. Vie­le Ide­en und An­re­gun­gen ha­ben wir mit auf den Weg neh­men kön­nen und auch die Über­zeu­gung, dass sich die Mü­hen ei­nes sol­chen Pro­zes­ses aus­zah­len wer­den. Wir dan­ken den Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus den bei­den gast­ge­ben­den Werk­stät­ten, die uns zwei Tage lang ihre Zeit und ei­nen in­ten­si­ven und an­schau­li­chen Ein­blick in ihre Ar­beits­welt spen­diert ha­ben.