Was zu be­wei­sen war

Was zu be­wei­sen war

Ei­nen ta­del­lo­sen Ein­druck hin­ter­ließ die Ca­ri­tas-Werk­statt beim Au­dit der pro­Cum Cert GmbH, die im Rah­men der Zer­ti­fi­zie­rung der Ca­ri­tas Fa­mi­li­en- und Ju­gend­hil­fe gGmbH auch alle Stand­or­te der Werk­statt be­gut­ach­te­te. Da­mit sind die Qua­li­tät der be­ruf­li­chen Bil­dung wie auch die ge­werb­li­chen Ab­läu­fe der Ca­ri­tas-Werk­statt nach der Ak­kre­di­tie­rungs- und Zu­las­sungs­ver­ord­nung Ar­beits­för­de­rung (AZAV) und der DIN EN ISO 9001 zer­ti­fi­ziert.

Wei­ter­bil­den … Wei­ter­kom­men

Wei­ter­bil­den … Wei­ter­kom­men

Mit dem Ein­stieg in das Ver­bund­pro­jekt Neue Bil­dungs­Sys­te­ma­tik (NBS) ar­bei­tet die Ca­ri­tas-Werk­statt nach an­er­kann­ten me­tho­di­schen Stan­dards, die nicht nur den Lern­er­folg, son­dern auch die Freu­de am Ler­nen för­dern. Vie­le Qua­li­fi­zie­rungs­ein­hei­ten (QE) sind me­tho­disch und me­di­al in­ter­es­sant auf­be­rei­tet. Die Ca­ri­tas-Werk­statt un­ter­stützt das Netz­werk der NBS auch an kon­zep­tio­nel­ler und ad­mi­nis­tra­ti­ver Stel­le, etwa durch eine Fach­grup­pen­lei­tung, durch die die Qua­li­fi­zie­rungs­ein­hei­ten an­de­rer Werk­stät­ten ge­prüft und frei­ge­ge­ben wer­den. Be­ruf­li­che Bil­dung ist der Kern­auf­trag von Werk­stät­ten, auch nach Ab­lauf des Be­rufs­bil­dungs­be­rei­ches und erst recht un­ter den Be­din­gun­gen des Bun­des­teil­ha­be­ge­set­zes. Es ist da­her ein er­klär­tes Ziel der Ca­ri­tas-Werk­statt, die Prin­zi­pi­en und Me­tho­den der NBS nun auch in die Ar­beits­be­rei­che zu über­füh­ren. Aus­ge­wähl­te Fach­kräf­te aus al­len Stand­or­ten der Ca­ri­tas-Werk­statt neh­men mo­men­tan an ei­ner Schu­lungs­rei­he dazu teil, ent­wi­ckeln ei­ge­ne Qua­li­fi­zie­rungs­ein­hei­ten und er­hal­ten fach­li­ches Feed­back.

Sie­ger­ty­pen

Sie­ger­ty­pen

Grund zum Ju­bel gab es an die­sem Wo­chen­en­de für die Mann­schaft der Ca­ri­tas-Werk­statt am 2. Spiel­tag der Fuß­ball-Lan­des­li­ga des Bran­den­bur­ger Be­hin­der­ten­sport­ver­ban­des. Beim Hal­len­tur­nier in Prenz­lau blieb un­ser Team un­ge­schla­gen, ge­wann sou­ve­rän – und grüßt im Ge­samt­klas­se­ment von der Ta­bel­len­spit­ze.

Die Werk­statt macht Schu­le

Die Werk­statt macht Schu­le

Wo­hin geht man in den Fe­ri­en am liebs­ten? Na klar, in die Schu­le! Je­den­falls dann, wenn ei­nen wie in die­ser Wo­che in der Jean-Cler­mont-Schu­le je­den Tag ein ver­gnüg­li­ches und lehr­rei­ches Pro­gramm er­war­tet. Und für den ku­li­na­ri­schen Teil sorgt die Can­ti­na un­se­rer Ca­ri­tas-Werk­statt. Wir wün­schen al­len Schü­le­rin­nen und Schü­lern schö­ne Herbst­fe­ri­en – und gu­ten Ap­pe­tit.

Nach al­len Re­geln der Kunst

Nach al­len Re­geln der Kunst

Die Dahms­hö­her ART ist ein Kunst- und Krea­tiv-Work­shop für Künst­le­rin­nen und Künst­ler. Ob mit oder ohne Be­hin­de­rung ist hier ne­ben­säch­lich. In ver­schie­de­nen Ate­liers wird ge­mein­sam ge­ar­bei­tet. In Ma­le­rei, Holz­bild­haue­rei, Fil­zen oder Thea­ter wer­den ei­ge­ne Ide­en künst­le­risch und hand­werk­lich un­ter­stützt. Drin­nen und drau­ßen wird das Haus Dahms­hö­he in Fürs­ten­berg eine Wo­che lang zu ei­nem krea­ti­ven Mit­tel­punkt. Und mit­ten­drin: Eine Grup­pe von Be­schäf­tig­ten aus ver­schie­de­nen Ar­beits­be­rei­chen der Ca­ri­tas-Werk­statt.

Mehr denn je auf dem Holz­weg

Mehr denn je auf dem Holz­weg

Wir er­wei­tern un­se­ren Ar­beits­be­reich Holz­ver­ar­bei­tung – und das mit gu­ten Grün­den. Dank stei­gen­der Nach­fra­ge kom­men wich­ti­ge Zu­ar­bei­ten für die Fer­ti­gung von Bie­nen­beu­ten und Im­ke­rei-Equip­ment künf­tig aus ei­ner zu­sätz­li­chen Ar­beits­grup­pe von Be­schäf­tig­ten, die die­ser Tage ihre Ar­beits­plät­ze ein­rich­ten und be­zie­hen.

Rei­che Ern­te

Rei­che Ern­te

Eine ku­li­na­ri­sche Welt­rei­se konn­ten die Gäs­te des Ern­te­dank­fes­tes er­le­ben, das heu­te das Ca­ri­tas-Woh­nen, die Werk­statt und die Schu­le St. Jo­han­nes­berg ge­mein­sam fei­er­ten. Ob Ba­na­nen, So­ja­boh­nen, Äp­fel oder Ge­trei­de – die Ern­te­ga­ben be­ka­men ent­spre­chend ih­rer Her­kunft alle ei­nen Platz auf der gro­ßen Welt­kar­te. Dass die Fül­le, mit der wir alle und je­der­zeit über die­se Le­bens­mit­tel ver­fü­gen, kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit ist, weiß ei­gent­lich je­der. Dar­an zu er­in­nern, ist das Ern­te­dank­fest im­mer wie­der ein pas­sen­der An­lass.

Das ist ja die Krö­nung

Das ist ja die Krö­nung

Im För­der­be­reich un­se­rer Werk­statt ent­steht die­ser Tage die Ern­te­kro­ne für das Ern­te­dank­fest im St. Jo­han­nes­berg, mit Quit­ten, Kas­ta­ni­en und Blu­men – al­le­samt vom ei­ge­nen Ge­län­de. Da sa­gen wir gern schon vor­ab: Dan­ke­schön!

Dienst nach Vor­schrift

Dienst nach Vor­schrift

Die Fa. en­re­tec ist ein re­gio­na­ler Spe­zia­list für die Ent­sor­gung von ste­ri­len Ge­brauchs­gü­tern in Zahn­arzt­pra­xen. Ob Ein­weg­hand­schu­he, Amal­gam oder ex­tra­hier­te Zäh­ne – in den gel­ben Be­hält­nis­sen wer­den die Über­res­te fach­ge­recht ver­nich­tet. Be­schrif­tet wer­den die Ge­fä­ße nach den Vor­ga­ben von en­re­tec durch Be­schäf­tig­te im Ar­beits­be­reich Mon­ta­ge der Ca­ri­tas-Werk­statt.

Gruß­bot­schaf­ter

Gruß­bot­schaf­ter

Hier grü­ßen Sie Be­schäf­tig­te und Mit­ar­bei­ter un­se­res Ar­beits­be­rei­ches B.Plus von ih­rem Grup­pen­aus­flug aus dem un­be­dingt emp­feh­lens­wer­ten Tier­park Ger­men­dorf. Win­ken Sie zu­rück! Es bringt Glück – wir ha­ben es aus­pro­biert.

Mit­ten­drin statt nur da­bei

Mit­ten­drin statt nur da­bei

Erst­mal mit ei­ner rei­nen Be­schäf­tig­ten­mann­schaft trat un­se­re Werk­statt heu­te beim tra­di­tio­nel­len Ca­ri­tas-Cup an, ei­nem Fuß­ball-Klein­feld­tur­nier un­ter dem ro­ten Flam­men­kreuz in Alt-Liet­zow im Ber­li­ner Be­zirk Char­lot­ten­burg. Or­dent­lich auf­ge­mischt wur­de das Feld der an­sons­ten haupt­amt­li­chen Teams: Sie­ger der Vor­run­den-Staf­fel, Zwei­ter in der Zwi­schen­run­de, am Ende Platz 4 un­ter den ins­ge­samt 12 Mann­schaf­ten. Und oben­drein eine Men­ge Sym­pa­thie-Punk­te für die Ca­ri­tas-Werk­statt. Dan­ke Jungs und herz­li­chen Glück­wunsch!

Bil­dung wei­ter­den­ken

Bil­dung wei­ter­den­ken

Die Neue Bil­dungs­Sys­te­ma­tik (NBS) ist nicht nur eine di­dak­ti­sche Me­tho­de be­ruf­li­cher Bil­dung, son­dern auch ein Netz­werk be­tei­lig­ter Werk­stät­ten, die sich in viel­fäl­ti­ger Wei­se aus­tau­schen, un­ter­stüt­zen oder in­spi­rie­ren. Bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung für Be­schäf­tig­te sind da­bei nicht nur un­ser ge­mein­sa­mer An­spruch, sie sind ge­sell­schaft­li­cher Auf­trag – letzt­lich die we­sent­li­che Le­gi­ti­ma­ti­on von Werk­stät­ten über­haupt. Wie sich die NBS sinn­voll und ge­winn­brin­gend in den Ar­beits­be­reich un­se­rer Ca­ri­tas-Werk­statt in­te­grie­ren lässt, ent­schei­det we­sent­lich über un­se­re öf­fent­li­che Gel­tung. Es ist die ent­schei­den­de Zu­kunfts­fra­ge ei­ner Werk­statt für be­ruf­li­che Teil­ha­be. Ent­spre­chend groß war un­se­re Rei­se­grup­pe, als wir für zwei Tage Ge­le­gen­heit hat­ten, in Wil­helms­ha­ven und Bur­ha­fe zwei Werk­stät­ten zu be­su­chen, in de­nen die NBS be­reits zum Ar­beits­all­tag ge­hört. Vie­le Ide­en und An­re­gun­gen ha­ben wir mit auf den Weg neh­men kön­nen und auch die Über­zeu­gung, dass sich die Mü­hen ei­nes sol­chen Pro­zes­ses aus­zah­len wer­den. Wir dan­ken den Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen aus den bei­den gast­ge­ben­den Werk­stät­ten, die uns zwei Tage lang ihre Zeit und ei­nen in­ten­si­ven und an­schau­li­chen Ein­blick in ihre Ar­beits­welt spen­diert ha­ben.