Ukrai­ne­hil­fe St. Johannesberg

23. März 2022 | Allgemein, Logbuch | 0 Kommentare

Not se­hen und han­deln. Für die Ca­ri­tas ist das Mot­to und An­spruch zugleich.

Als St. Jo­han­nes­berg möch­ten wir in die­ser dra­ma­ti­schen Not­si­tua­ti­on den Men­schen in der Ukrai­ne hel­fen. Ca­ri­tas In­ter­na­tio­nal ist eine der Or­ga­ni­sa­tio­nen, die so­wohl mit mu­ti­gen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern vor Ort Über­le­bens­hil­fe leis­tet, als auch in der Flücht­lings­hil­fe in den Nach­bar­län­dern ak­tiv ist und Men­schen ver­sorgt, die in ih­rer ukrai­ni­schen Hei­mat al­les zu­rück­las­sen mussten.

Ca­ri­tas In­ter­na­tio­nal ist auf Spen­den an­ge­wie­sen, um Men­schen mit dem Al­ler­not­wen­digs­ten zu ver­sor­gen: war­me De­cken, si­che­re Schlaf­plät­ze, Le­bens­mit­tel und Trink­was­ser. Mit ei­ner Geld­spen­de für Caritas
In­ter­na­tio­nal un­ter­stützt der St. Jo­han­nes­berg die­se Ar­beit für Men­schen in Not.

Wir möch­ten alle Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter aus dem Ca­ri­tas-Woh­nen, der Werk­statt und der Schu­le St. Jo­han­nes­berg bit­ten, sich an die­ser Spen­den­ak­ti­on zu be­tei­li­gen. In der Ver­wal­tung des Ca­ri­tas-Woh­nen, Ber­li­ner Stra­ße 91, 16515 Ora­ni­en­burg fin­den Sie eine Spen­den­box, in der Sie im Zeit­raum 21.–31.03.2022 Ihre Geld­spen­de si­cher hin­ter­le­gen können.

Nach Ab­schluss die­ser Ak­ti­on wer­den wir Sie über die Höhe der Spen­den­sum­me in­for­mie­ren und das Geld Ca­ri­tas In­ter­na­tio­nal zur Ver­fü­gung stellen.

Aktuelle Logbuch-Beiträge

Mei­ne Ak­ten und ich

Mei­ne Ak­ten und ich

Ich heiße Eileen und möchte die Verwaltungsgruppe Faktor C im Heidering vorstellen. Wir, das sind Christian, David und ich, wobei Christian am längsten dabei ist. Ich absolvierte bereits im Berufsbildungsbereich ein Praktikum in der Verwaltungsgruppe, das mir sehr...

mehr lesen
Rück­kehr an eine alte Wirkungsstätte

Rück­kehr an eine alte Wirkungsstätte

Die Online-Reporterinnen und Reporter sind momentan in der Werkstatt unterwegs, führen Interviews und plaudern über ihren Arbeitsalltag. Hier meldet sich Manuela Wroblewski, die sich dieser Tage mit ihrem Gruppenleiter Kai Hämmerling über dessen Arbeit unterhielt....

mehr lesen
Fra­gen kos­tet nichts

Fra­gen kos­tet nichts

Die Online-Reporterinnen und Reporter sind momentan in der Werkstatt unterwegs, führen Interviews und plaudern über ihren Arbeitsalltag. Den Anfang macht Moritz Siegert, der sich dieser Tage mit unserem Werkstattleiter Christoph Lau zum Gespräch verabredete. Seit wann...

mehr lesen

Kommentare zum Beitrag

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

ALLES, AUSSER GEWÖHNLICH.