Ihr bei uns und wir bei Euch

Ihr bei uns und wir bei Euch

Ges­tern be­gann nun auch für die Be­schäf­tig­ten das neue Jahr in der Ca­ri­tas-Werk­statt. Bis auf Wei­te­res be­stim­men die Vor­keh­run­gen zum Ge­sund­heits­schutz al­ler Be­tei­lig­ten den Werk­stattall­tag. Al­len Be­schäf­tig­ten stand es frei, sich zwi­schen ei­ner Prä­senz­be­schäf­ti­gung vor Ort und Be­schäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten im häus­li­chen Um­feld zu ent­schei­den. In den Stand­or­ten der Ca­ri­tas-Werk­statt gibt uns das die Mög­lich­keit, Ab­stands- und Hy­gie­ne­re­ge­lun­gen noch bes­ser zu rea­li­sie­ren. Wir hal­ten Kon­takt zu al­len Be­schäf­tig­ten, die die Werk­statt­leis­tun­gen in an­der­wei­ti­ger Form in An­spruch neh­men. In der Ho­me­of­fice-Ga­le­rie un­se­rer Web­site ver­öf­fent­li­chen wir nach und nach ei­ni­ge Bil­der und Ein­drü­cke, die Be­schäf­tig­te von ih­rer Werk­statt­be­schäf­ti­gung im Wohn­zim­mer tei­len.

So geht’s bei uns ab 06.01.2021 wei­ter

So geht’s bei uns ab 06.01.2021 wei­ter

Auch über den Jah­res­wech­sel hin­aus wer­den uns die Ein­schrän­kun­gen des öf­fent­li­chen Le­bens wohl noch eine Zeit lang be­glei­ten. Mit un­se­rem Hy­gie­ne- und Maß­nah­men­kon­zept stel­len wir an al­len Stand­or­ten der Ca­ri­tas-Werk­statt Ab­stands­ge­bo­te und den Ge­sund­heits­schutz für die Be­schäf­tig­ten und haupt­amt­li­chen Fach­kräf­te si­cher. Im Ein­ver­neh­men mit den zu­stän­di­gen Stel­len beim Land­kreis Ober­ha­vel und im Sin­ne der Emp­feh­lun­gen der Bran­den­bur­ger Lan­des­re­gie­rung, wer­den wir al­len Be­schäf­tig­ten auf Wunsch auch wei­ter­hin si­che­re Ar­beits- und Be­schäf­ti­gungs­mög­lich­kei­ten für Zu­hau­se zur Ver­fü­gung stel­len. Zu die­sem Zweck stel­len wir wei­te­re Teil­ha­be­pa­ke­te be­reit, zu de­nen pro­duk­ti­ve Auf­ga­ben und qua­li­fi­zier­te Bil­dungs­ein­hei­ten ge­hö­ren. Alle Be­schäf­tig­ten ha­ben die­ser Tage ein In­for­ma­ti­ons­schrei­ben zum Leis­tungs­an­ge­bot der Ca­ri­tas-Werk­statt ab 06.01.2021 er­hal­ten. Wir bit­ten Sie, uns bis zum 28.12.2020 zu in­for­mie­ren, in­wie­weit Sie von die­ser Re­ge­lung Ge­brauch ma­chen möch­ten oder die ge­wohn­te Prä­senz­be­schäf­ti­gung in der Ca­ri­tas-Werk­statt vor Ort be­vor­zu­gen. Die recht­zei­ti­ge In­for­ma­ti­on ist ins­be­son­de­re für die Wie­der­an­mel­dung beim Fahr­dienst ab 06.01.2021 not­wen­dig. Wir ma­chen dar­auf auf­merk­sam, dass im Fahr­dienst­ver­kehr wäh­rend der ge­sam­ten Be­för­de­rung eine FFP2-Mas­ke zu tra­gen ist, die die Be­schäf­tig­ten täg­lich vom Fahr­per­so­nal er­hal­ten.

Ein­däm­mungs­ver­ord­nung Bran­den­burg (16.12.2020–10.01.2021)

Ein­däm­mungs­ver­ord­nung Bran­den­burg (16.12.2020–10.01.2021)

Heu­te hat das Bran­den­bur­ger Mi­nis­te­ri­um für So­zia­les, Ge­sund­heit, In­te­gra­ti­on und Ver­brau­cher­schutz (MSGIV) die ab mor­gen, 16.12.2020 gel­ten­de Ein­däm­mungs­ver­ord­nung 3. SARS-CoV-2-Ein­dV ver­öf­fent­licht. In der Ver­ord­nung fin­den sich kei­ne ge­son­der­ten Auf­la­gen und Vor­keh­run­gen für die Werk­stät­ten, die über die im öf­fent­li­chen Raum oder in der Ar­beits­welt oh­ne­hin gel­ten­den Vor­schrif­ten hin­aus­ge­hen.

Mit der Re­du­zie­rung des Fahr­dienst­ver­kehrs ha­ben wir als Ca­ri­tas-Werk­statt eine für die Ein­däm­mung des In­fek­ti­ons­ge­sche­hens in un­se­rem Hau­se sehr wirk­sa­me Ent­schei­dung ge­trof­fen.

Vor­erst sind für die Ca­ri­tas-Werk­statt kei­ne wei­te­ren, über die Vor­schrif­ten der Ein­däm­mungs­ver­ord­nung hin­aus­ge­hen­den Schutz­maß­nah­men be­ab­sich­tigt. Wir pla­nen also, den Be­trieb in der mo­men­ta­nen Form bis zum Jah­res­wech­sel fort­zu­set­zen.

Alle wich­ti­gen Ent­schei­dun­gen zur Wie­der­auf­nah­me des Werk­statt­be­trie­bes im neu­en Jahr wer­den wir kurz vor Weih­nach­ten tref­fen und be­kannt­ge­ben. Wir stim­men uns dazu mit den Leis­tungs­trä­gern und ver­ant­wort­li­chen Stel­len in Po­li­tik und öf­fent­li­cher Ver­wal­tung ab.

Bit­te be­ach­ten Sie dazu auch die Ver­öf­fent­li­chun­gen hier auf un­se­rer In­ter­net­sei­te.

Die Schließ­ta­ge der Ca­ri­tas-Werk­statt am 04./05.01.2021 zur In­ven­tur und an­de­ren be­triebs­in­ter­nen Vor­be­rei­tun­gen für das Ge­schäfts­jahr sind als Ur­laubs­ta­ge für alle Be­schäf­tig­ten ver­bind­lich.

Mit Si­cher­heit gut: Die Teil­ha­be­pa­ke­te der Ca­ri­tas-Werk­statt

Mit Si­cher­heit gut: Die Teil­ha­be­pa­ke­te der Ca­ri­tas-Werk­statt

Als Ca­ri­tas-Werk­statt tra­gen wir in vie­ler­lei Hin­sicht Ver­ant­wor­tung. Für un­se­ren Auf­trag be­ruf­li­cher Bil­dung, für die Ver­pflich­tun­gen ge­gen­über un­se­ren ge­werb­li­chen Kun­den, für Ver­läss­lich­keit ge­gen­über un­se­ren Part­nern in der öf­fent­li­chen Ver­wal­tung. In Zei­ten wie die­sen gilt un­se­re be­son­de­re Ver­ant­wor­tung den 420 Werk­statt­be­schäf­tig­ten.

Die Ca­ri­tas-Werk­statt ist ein si­che­rer Ort und möch­te es blei­ben. Ein be­son­de­res Ri­si­ko be­steht über­all dort, wo sich Hy­gie­ne- und Ab­stands­re­geln nur ein­ge­schränkt um­set­zen las­sen. Dies be­trifft ins­be­son­de­re die An­rei­se zur Werk­statt und die Fahr­diens­te, in de­nen sich Be­schäf­tig­te un­ter­schied­li­cher Ab­tei­lun­gen der Werk­statt mi­schen und Ab­stands­re­geln nicht ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen.

Für Be­schäf­tig­te, die auf­grund der Ge­sund­heits­ri­si­ken wäh­rend der An­rei­se mo­men­tan nicht in der Werk­statt vor Ort an­we­send sein kön­nen, hat die Ca­ri­tas-Werk­statt Teil­ha­be­pa­ke­te zu­sam­men­ge­stellt, zu de­nen pro­duk­ti­ve Heim­ar­beit und qua­li­fi­zier­te Bil­dungs­ein­hei­ten ge­hö­ren.

Den Teil­ha­be­pa­ke­ten lie­gen ne­ben den pro­duk­ti­ven Auf­ga­ben auch me­tho­di­sche und di­dak­ti­sche An­lei­tun­gen im ge­wohn­ten For­mat der Qua­li­fi­zie­rungs­ein­hei­ten aus der Neu­en Bil­dungs­Sys­te­ma­tik (NBS) bei. Wir wün­schen al­len Be­tei­lig­ten gu­tes Ge­lin­gen. Und wer Lust hat, kann sei­ne Er­leb­nis­se in die­sen Wo­chen mit an­de­ren Be­schäf­tig­ten tei­len: Die ein­ge­reich­ten Fo­tos vom Ar­beits­all­tag in den ei­ge­nen vier Wän­den wer­den wir in ei­ner Bil­der­ga­le­rie auf un­se­rer Web­site ver­öf­fent­li­chen.

Mehr dazu in den nächs­ten Ta­gen hier an die­ser Stel­le.

Zei­chen set­zen ge­gen Ge­walt!

Zei­chen set­zen ge­gen Ge­walt!

Nicht nur in die­sen Zei­ten – aber ge­ra­de jetzt zeigt die Ca­ri­tas-Werk­statt öf­fent­lich, was sie auch sein möch­te: Ein Ort der Schutz gibt, Mut macht und Hil­fe an­bie­tet. Am Ar­beits­platz und dar­über hin­aus. Mit ei­ner Son­der­be­flag­gung auf dem Schloss­platz be­tei­ligt sich die Stadt Ora­ni­en­burg an den 16 Ak­ti­ons­ta­gen ge­gen ge­schlechts­spe­zi­fi­sche Ge­walt, eine in­ter­na­tio­na­le Kam­pa­gne, die je­des Jahr den Tag für die Be­sei­ti­gung der Ge­walt ge­gen Frau­en (25. No­vem­ber) und den Tag der Men­schen­rech­te (10. De­zem­ber) ver­bin­det.

Co­ro­na-Ti­cker (30.11.2020)

Co­ro­na-Ti­cker (30.11.2020)

Nach ei­ner In­fek­ti­on mit Co­vid-19 ei­nes Be­schäf­tig­ten aus dem Ar­beits­be­reich Wer­be­mit­tel­fer­ti­gung sind heu­te alle Kon­takt­per­so­nen aus dem Um­feld Ca­ri­tas-Werk­statt von uns mit ne­ga­ti­vem Be­fund ge­tes­tet wor­den. Für vier wei­te­re Kon­takt­per­so­nen, die heu­te nicht an­we­send sind, wer­den die Tes­tun­gen kurz­fris­tig nach­ge­holt. Auf­grund des mut­maß­li­chen In­fek­ti­ons­zeit­punk­tes, der min­des­tens eine Wo­che zu­rück­liegt und der zwi­schen­zeit­li­chen Qua­ran­tä­ne des be­tref­fen­den Be­schäf­tig­ten, er­fol­gen kei­ne wei­te­ren Vor­keh­run­gen. Die ge­tes­te­ten Kon­takt­per­so­nen sind al­le­samt sym­ptom­frei. Ins­ge­samt sind da­mit 14 po­si­ti­ve Be­fun­de in­ner­halb der Ca­ri­tas-Werk­statt be­stä­tigt.

Un­ter­des­sen sind die Nach­tes­tun­gen im Ar­beits­be­reich De­mon­ta­ge durch­ge­hend ne­ga­tiv aus­ge­fal­len. Die Qua­ran­tä­ne­re­ge­lun­gen in die­sem Ar­beits­be­reich sind da­mit voll­stän­dig auf­ge­ho­ben.

Wie in al­len Fäl­len die­ser Art stimmt sich die Ca­ri­tas-Werk­statt in ih­rem Vor­ge­hen eng mit den Ge­sund­heits­be­hör­den beim Land­kreis Ober­ha­vel ab.

Co­ro­na-Ti­cker (19.11.2020)

Co­ro­na-Ti­cker (19.11.2020)

Als Ca­ri­tas-Werk­statt tra­gen wir in vie­ler­lei Hin­sicht Ver­ant­wor­tung. Für un­se­ren Auf­trag be­ruf­li­cher Bil­dung, für die Ver­pflich­tun­gen ge­gen­über un­se­ren ge­werb­li­chen Kun­den, für Ver­läss­lich­keit ge­gen­über un­se­ren Part­nern in der öf­fent­li­chen Ver­wal­tung. In Zei­ten wie die­sen gilt un­se­re be­son­de­re Ver­ant­wor­tung den 420 Werk­statt­be­schäf­tig­ten und 80 haupt­amt­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern.

Wir ha­ben das Jahr 2020 ak­tiv ge­nutzt, den ge­sam­ten Ge­schäfts­be­trieb un­se­res Hau­ses auf die not­wen­di­gen Vor­keh­run­gen ei­nes wirk­sa­men In­fek­ti­ons­schut­zes ein­zu­stel­len, Ri­si­ken zu er­ken­nen, ab­zu­wä­gen und Pro­zes­se an­zu­pas­sen. Mit gro­ßem In­ves­ti­ti­ons­auf­wand und mit al­len un­se­ren Kräf­ten ist es uns ge­lun­gen, Ar­beits­plät­ze um­zu­rüs­ten, Ge­wohn­hei­ten zu ver­än­dern und das In­nen­le­ben der Werk­statt neu zu ord­nen. Für alle Be­tei­lig­ten ist dies mit Dis­zi­plin und Ein­schrän­kun­gen ver­bun­den.

Als Er­gän­zung un­se­res Hy­gie­nekon­zep­tes ha­ben wir in Ab­stim­mung mit dem Ge­sund­heits­amt Ober­ha­vel in­ner­halb un­se­res Hau­ses eine ei­ge­ne Test­stre­cke mit An­ti­gen-Schnell­tests ein­ge­rich­tet. Im Fal­le ei­nes kon­kre­ten Ver­dachts ist es uns mög­lich, Kon­takt­per­so­nen zu tes­ten und eine schnel­le Dia­gno­se zu er­mit­teln.

In un­se­ren Stand­or­ten set­zen wir alle Emp­feh­lun­gen und An­ord­nun­gen der Ge­sund­heits­be­hör­den kon­se­quent um. Wo es uns aus den Er­fah­run­gen mit den spe­zi­fi­schen Um­stän­den un­se­rer Ca­ri­tas-Werk­statt not­wen­dig er­scheint, ge­hen wir über die­se Stan­dards hin­aus und set­zen ei­ge­ne, wei­ter­ge­hen­de Maß­stä­be.

In­fek­ti­ons­ri­si­ken las­sen sich nicht gänz­lich aus­schlie­ßen oder ver­mei­den. Auch wir als Ca­ri­tas-Werk­statt sind durch meh­re­re po­si­ti­ve Be­fun­de auf Co­vid-19 von Werk­statt­be­schäf­tig­ten be­trof­fen. In al­len Fäl­len las­sen sich die In­fek­ti­ons­ket­ten auf ein An­ste­ckungs­ge­sche­hen au­ßer­halb der Werk­statt rück­ver­fol­gen.

Die Ca­ri­tas-Werk­statt ist ein si­che­rer Ort und möch­te es blei­ben. Ein­schlä­gi­ge Hy­gie­ne­re­geln, der Grund­satz der Kon­takt­re­du­zie­rung und das prak­ti­zier­te Ko­hor­ten­prin­zip ha­ben dazu bei­getra­gen, dass bis­lang kei­ne In­fek­ti­on auf Ge­scheh­nis­se in­ner­halb der Werk­statt zu­rück­füh­ren ist.

Ein be­son­de­res Ri­si­ko be­steht über­all dort, wo sich die­se Re­geln und Prin­zi­pi­en nur ein­ge­schränkt um­set­zen las­sen. Dies be­trifft ins­be­son­de­re die An­rei­se zur Werk­statt und die Fahr­diens­te, in de­nen sich Be­schäf­tig­te un­ter­schied­li­cher Ab­tei­lun­gen der Werk­statt mi­schen und Ab­stands­re­geln nicht ein­ge­hal­ten wer­den kön­nen.

Der Ge­sund­heits­schutz al­ler Werk­statt­be­schäf­tig­ten macht es nö­tig, die­sem er­höh­ten Ri­si­ko Rech­nung zu tra­gen: Für die Zeit von Mon­tag, 30.11.2020 bis Diens­tag, 05.01.2021 wer­den wir den Fahr­dienst der Ca­ri­tas-Werk­statt vor­über­ge­hend ein­stel­len.

In die­sem Zeit­raum stel­len wir al­len Be­schäf­tig­ten, die an­sons­ten ei­nen Fahr­dienst nut­zen bzw. al­len, die sich durch die Um­stän­de ih­rer An­rei­se ei­nem In­fek­ti­ons­ri­si­ko aus­ge­setzt se­hen, die Prä­senz in der Ca­ri­tas-Werk­statt frei.

Die Ca­ri­tas-Werk­statt wird auch in die­sem Zeit­raum durch­ge­hend ge­öff­net sein. Al­ter­na­tiv zur üb­li­chen Be­schäf­ti­gung vor Ort ste­hen al­len Be­schäf­tig­ten in die­ser Zeit wahl­wei­se ver­schie­de­ne An­ge­bo­te und Leis­tun­gen der Ca­ri­tas-Werk­statt zur Ver­fü­gung.

In den nächs­ten Ta­gen er­hal­ten alle Be­schäf­tig­ten ein In­for­ma­ti­ons­schrei­ben, in dem un­se­re Leis­tun­gen in die­ser Zwi­schen­zeit nä­her be­schrie­ben sind. Um die­se Leis­tun­gen in qua­li­fi­zier­ter Form be­reit­stel­len zu kön­nen, bit­ten wir Sie um eine ver­bind­li­che Aus­wahl über das da­zu­ge­hö­ri­ge Form­blatt.

Bei Rück­fra­gen nut­zen Sie bit­te be­vor­zugt das Kon­takt­for­mu­lar un­se­rer Web­site.

Co­ro­na-Ti­cker (12.11.2020)

Co­ro­na-Ti­cker (12.11.2020)

Nach dem po­si­ti­ven Test auf Co­vid-19 ei­nes Be­schäf­tig­ten be­fin­den sich meh­re­re Grup­pen aus un­se­rer Zweig­werk­statt am Ader­luch mo­men­tan in vor­sorg­li­cher Qua­ran­tä­ne. Zur Si­cher­heit al­ler Be­tei­lig­ten wer­den wir ent­spre­chend der Test­stra­te­gie der Ca­ri­tas-Werk­statt die Rück­kehr der be­tref­fen­den Be­schäf­tig­ten und der haupt­amt­li­chen Fach­kräf­te von ei­nem ne­ga­ti­ven An­ti­gen-Schnell­test ab­hän­gig ma­chen. Die Ca­ri­tas-Werk­statt ver­fügt über die dazu not­wen­di­gen Test­ka­pa­zi­tä­ten. Die ge­setz­li­chen Be­treu­er und ver­tre­tungs­be­rech­ti­gen Per­so­nen al­ler Be­schäf­tig­ten der Ca­ri­tas-Werk­statt er­hal­ten in den nächs­ten Ta­gen ein In­for­ma­ti­ons­schrei­ben mit ei­ner Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Durch­füh­rung ei­nes sol­chen An­ti­gen-Schnell­tests, so­weit er im kon­kre­ten Fall not­wen­dig wer­den soll­te. Nach Er­halt der Post bit­ten wir Sie um eine Rück­sen­dung die­ser Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung.

Vir­tu­el­le Prü­fung, rea­le Qua­li­tät

Vir­tu­el­le Prü­fung, rea­le Qua­li­tät

Auch in un­si­che­ren Zei­ten steht die Ca­ri­tas-Werk­statt für Qua­li­tät und hohe Stan­dards, in den Me­tho­den be­ruf­li­cher Bil­dung eben­so wie in der ge­werb­li­chen Auf­trags­be­ar­bei­tung. Un­ser Qua­li­täts­man­anage­ment­sys­tem QUO­net wird re­gel­mä­ßig und un­ab­hän­gig auf Grund­la­ge der Ak­kre­di­tie­rungs- und Zu­las­sungs­ver­ord­nung Ar­beits­för­de­rung (AZAV) und der DIN EN ISO 9001 zer­ti­fi­ziert. In ei­nem un­ge­wöhn­li­chen For­mat sind die­ser Tage die Prüf­au­dits durch die pro­Cum Cert GmbH durch­ge­führt und die Zer­ti­fi­zie­rung ohne Ein­schrän­kun­gen be­stä­tigt wor­den.

Die Aus­er­wähl­ten

Die Aus­er­wähl­ten

Auch in die­ser Sai­son stellt die Ca­ri­tas-Werk­statt un­ter den 27 Werk­stät­ten der Re­gi­on den größ­ten An­teil un­ter den Spie­lern der Bran­den­bur­ger Fuß­ball-Lan­des­aus­wahl. Fünf no­mi­nier­te Ca­ri­tas-Ki­cker fuh­ren am letz­ten Wo­chen­en­de zum Trai­nings­la­ger der Lan­des­aus­wahl nach Straus­berg. Es war das ers­te Vor­be­rei­tungs­camp für die Deut­sche Fuß­ball­meis­ter­schaft für Men­schen mit Be­hin­de­rung, die im Som­mer 2021 in Cott­bus statt­fin­den wird.

Neue Nor­ma­li­tät

Neue Nor­ma­li­tät

Zu­rück in den All­tag! Das ist ein Wunsch, den man in die­ser Zeit des Öf­te­ren hört – und das längst nicht nur in der Werk­statt. Wir sind in den meis­ten Ab­tei­lun­gen auf dem Weg, die ge­wohn­te Nor­ma­li­tät mit den Um­stän­den und Auf­la­gen zu ver­bin­den, wie sie im öf­fent­li­chen Raum mo­men­tan not­ge­drun­gen gel­ten. Hier gibt es ak­tu­el­le Ein­bli­cke in ei­ni­ge Be­rei­che un­se­res Hau­ses, in de­nen Werk­statt­be­schäf­tig­te und haupt­amt­li­che Fach­kräf­te mit ih­rer Sicht der Din­ge zu Wort kom­men.

Zu­rück im vol­len Re­gel­be­trieb

Zu­rück im vol­len Re­gel­be­trieb

In der seit 12.08.2020 gel­ten­den Neu­fas­sung der SARS-CoV-2-Um­gangs­ver­ord­nung – SARS-CoV-2-UmgV ent­fal­len alle pan­de­mie­be­ding­ten Son­der­re­ge­lun­gen für Werk­stät­ten für be­hin­der­te Men­schen im Land Bran­den­burg. Die Werk­stät­ten ha­ben da­mit ih­ren voll­stän­di­gen Re­gel­be­trieb wie­der auf­ge­nom­men – un­ter Be­rück­sich­ti­gung der all­ge­mein gel­ten­den Ab­stands- und Hy­gie­ne­re­geln.

Für Be­schäf­tig­te, die auf der Grund­la­ge ei­nes ärzt­li­chen Nach­wei­ses über eine Vor­er­kran­kung im Sin­ne der Ri­si­ko­grup­pe für COVID-19 von der An­we­sen­heit frei­ge­stellt sind, kön­nen wir noch bis zum 31.08.2020 die Werk­statt­be­schäf­ti­gung mit al­len Zah­lun­gen von Ar­beits­ent­gelt und So­zi­al­ver­si­che­rung in vol­ler Höhe fort­set­zen.

Ab 01.09.2020 ist für die for­ma­le Fort­set­zung des Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses die An­we­sen­heit in der Werk­statt vor Ort oder ein ak­tu­el­ler Ab­we­sen­heits­nach­weis not­wen­dig, etwa eine Krank­schrift oder ein Ur­laubs­an­trag. Im Ein­zel­fall kön­nen wir auch eine al­ter­na­ti­ve Leis­tungs­er­brin­gung, etwa durch Heim­ar­beit, ver­ein­ba­ren.

Ohne ei­nen Ab­we­sen­heits­nach­weis müs­sen wir das Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis in Ab­stim­mung mit dem zu­stän­di­gen Kos­ten­trä­ger ab 01.09.2020 for­mal un­ter­bre­chen.

In je­dem Fall möch­ten wir Sie bit­ten, sich we­gen des wei­te­ren Vor­ge­hens mit uns in Ver­bin­dung zu set­zen, um die für Sie pas­sen­de Lö­sung zu fin­den. Nut­zen Sie hier­zu bit­te die zen­tra­le Te­le­fon­num­mer 03301.5239–24; hier sind wir wo­chen­tags zwi­schen 7.00 und 18.00 Uhr für Sie da.

Eben­so bit­ten wir Sie, alle or­ga­ni­sa­to­ri­schen An­ge­le­gen­hei­ten, etwa die Be­för­de­rung, di­rekt mit Ca­ri­tas-Werk­statt ab­zu­stim­men. Fahr­diens­te und an­de­re Dienst­leis­ter wer­den von uns zen­tral be­auf­tragt.

Für Nach­fra­gen ste­hen wir Ih­nen je­der­zeit gern zur Ver­fü­gung.